xn--riethsli-b6a.ch
Verwilderte Katzen im Riethüsli tragen Virus in sich
Der Bauernhof an der Wilenstrasse westlich vom Riethüsli, wo die verwilderten Katzen leben. Foto: EG Der St. Galler Tierschutzverein will ein halbes Dutzend verwilderte Katzen einfangen und kastrieren. Der Grund: Sie tragen einen Virus in sich, der auch für andere Katzen gefährlich werden könnte, wie das St. Galler Tagblatt berichtet.