tbordeme.de
Unter der Haut
»Ich werde dir jetzt etwas zeigen und du wirst nicht in Panik geraten.« Ich nicke, weil ich einfach nur will, dass er mich weiter anstachelt, anfasst, anturnt … Mehr! Er greift unter den Tisch und zieht etwas Langes, Schwarzes hervor. Im Schein der Kerzen brauchen meine Augen einige Sekunden, bis sie den Gegenstand fokussieren können, und es dauert noch einen weiteren Moment, bis mein Hirn die Information verarbeitet. WIE soll ich da nicht in Panik geraten?