spiegel.de
Fotostrecke - Bild 34 - Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni
Heute studiert die Musikwissenschaft ihn, früher war es umgekehrt, tief im We-he-sten: Herbert Grönemeyer (geb. 1956), Sänger und Schauspieler, war Mitte der siebziger Jahre in Bochum "ungefähr fünf Semester" eingeschrieben für Jura und Musikwissenschaften - "weil ich nicht wusste, was ich werden wollte". Auch an der Kölner Musikhochschule fühlte er sich unwohl, weil die Professoren immer an seinen Kompositionen herumstrichen: "Da bin ich gegangen."
SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Germany