spiegel.de
Giro d'Italia 2019: Das sind die Favoriten
Er ist der überragende Mann der bisherigen Saison: Primoz Roglic (Jumbo-Visma) hat mit der Tirreno-Adriatico, der Tour de Romandie und der UAE-Tour bereits drei Rundfahrten gewonnen und damit ein Topfavorit . Hinzu kommt, dass die Giro-Strecke mit drei Einzelzeitfahren hervorragend zu seinen Fähigkeiten passt. Bei der Tour de France verpasste Roglic im vergangenen Jahr als Vierter nur knapp das Podest. Beim Giro soll es nun das erste Podium bei einer Grand Tour werden. Mindestens. Für den 29-Jährigen, der erst 2016 Profi geworden ist, könnte 2019 das große Jahr werden.
SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Germany