kaiserodermatt.ch
Abschaffung der Wartefrist zwischen Ende des Ehevorbereitungsverfahrens und der Trauung
Ab dem 1. Januar 2020 kann nach positivem Abschluss des Ehevorbereitungsverfahrens eine Trauung ohne zehntägige Wartefist durchgeführt werden. Nach bisherigem Recht kann die Trauung frühestens zehn Tage nach der Mitteilung über den Abschluss des Vorbereitungsverfahrens durchgeführt werden. Nachdem das Parlament die Abschaffung dieser Wartefrist am 28. September 2018 angenommen hat, setzt der Bundesrat sie am 1.