goutduterroir.com
Teil 22: Pfeffer als Lösegeld - Goût du Terroir
Als im 5. Jahrhundert die Westgoten Rom belagerten, forderte deren König Alaricher 1500 kg Pfeffer, als Lösegeld, um die Stadt zu verschonen. Die Römer gingen nicht auf dieses Angebot ein. So kam es im August 410 zur Eroberung Roms und damit verbunden zur dreitägigen Plünderung der ewigen Stadt. Dass sich die Stadt mit den 1,5 …