codingfreaks.de
Windows 10 Pin-Abfrage statt Passwort | codingfreaks
Gleich nach der Windows 10 Einrichtung wurde man höflich darauf hingewiesen, dass Passwörter veraltet sind und man doch lieber einen Pin wählen sollte. Genau wie Passwörter ist das Verfahren sicher, wenn man es richtig einsetzt. Nur Komfortabel hat es Microsoft nicht gemacht; man muss erst den Sperrbildschirm weg klicken, den Nummernblock aktivieren nur um dann seine 4 Zeichen Eingeben zu können. Dieser Artikel erklärt wie man das vereinfachen kann und wie man mit seinen Pins umgehen sollte. Security Die Idee der Pins ist simpel und dennoch sicher, wenn man sich an die Grundsätze des Passwortmanagements hält. Anstatt jedes Mal sein super geheimes und eventuell 20 Zeichen langes Kryptisches Microsoft Passwort eingeben zu müssen (verwaltet durch KeePass) kann man sich nun schnell mittels einer Pin einloggen, die jeweils nur für ein Gerät dient. Da sich die meisten Nutzer nur ein gutes Passwort merken wollen/können geht das Pin Verfahren den Ansatz, dass sich Menschen viel einfacher