codingfreaks.de
Microsoft.AspNet.Identity in bestehender Anwendung einsetzen | codingfreaks
Glaubt man tausenden Quellen im Internet, sollte es eigentlich kein Problem sein, die neuen Identity-Features in bestehende Anwendungen zu integrieren. Sieht man aber genauer hin, merkt man, dass der überwiegende Teil der Beiträge sich das Leben ganz leicht macht. Ein wenig Code-First hier und ein wenig Magie hier und scheinbar läuft alles. Gleich vorweg: So einfach ist es nicht! Damit es trotzdem klappt, dieser Artikel. !!! VERALTET !!! Die neue Version des Screencasts steht unter Microsoft.AspNet.Identity in bestehender Anwendung einsetzen Teil 2 oder direkt unten bereit. Dieser Artikel beschreibt eine Vorgehensweise, die unter dem Release von ASP.NET Identity 2.0 nicht mehr ohne weiteres anwendbar ist. Es wird aktuell an einem Folgeartikel gearbeitet. Vorweg Alle hier beschriebenen Schritte sind erst mit der Version 2.0.0-alpha (Prerelease) umsetzbar und sollten daher in keinem Fall bereits in produktiven Umgebungen eingesetzt werden. Als Vorbereitung für eine spätere Migration