codingfreaks.de
JavaScript, IntelliSense und ASP.NET MVC-Sections | codingfreaks
Ein kleines Ärgernis kommt einher mit der eigentlich gut gemeinten Funktion der Section. Sie zu nutzen ist in vielen Fällen unabdingbar und trotzdem nervig, weil die Code-Formatierung, IntelliSense usw. nicht mehr wie gewohnt arbeiten. codingfreaks zeigt eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen. Worum gehts eigentlich? Einer der Faktoren, der die Nutzung von ASP.NET MVC so elegant machen (zumindest aus Programmierer-Sicht) ist das Konzept der Layout-Page. Man definiert ja eigentlich eine Art Schablone und definiert darauf Bereiche, die später durch Detail-Seiten gefüllt werden. Ein Beispiel: Sehen wir uns mal Zeile 4 genauer an. An dieser Stelle wird ja letztlich nur folgendes definiert: Wenn eine Seite, die diese Layout-Page nutzt eine Section namens "scripts" definiert, was sie nicht muss (required: false), dann würde der gesamte Inhalt der Section hier gerendert werden. Das ist interessant im Zusammenhang mit der Zeile 3 in Listing 1. Dort wird bereits jQuery eingebunden, sodass