weltexpress.info
Gutmenschen auf Mission: Linie statt Charta oder auf dem Schlepperschiff "Alan Kurdi" werden Auswanderer übers Mittelmeer gefahren
Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Mannschaft des Schlepperschiffes „Alan Kurdi“ scheint aus notorischen Rechtsbrechern zu bestehen. Laut „Bild“ (9.7.2019) seiten vor der Küste Libyens „44 Menschen an Bord genommen“ worden, sie würden aus „Syrien, Libyen, Pakistan, Bangladesch und Guinea“ stammen. Diese Auswanderer seien auf einem Holzboot gewesen, dass zuvor von Piloten des „privaten Suchflugzeug ‚Colibri‘ ausgemacht …