theoriedergartenkunst.wordpress.com
„[…] ,daß der architektonisch regelmäßige und der natürliche Gartenstil, […], einander in alle Zeit hinaus ebenbürtig sind.“ / ‚garten als zauberschlüssel‘ von karl foerster
Es handelt sich darum, die Endgültigkeit der Erkenntnis zum Allgemeingut zu machen, daß der architektonisch regelmäßige und der natürliche Gartenstil, der von den Standortgenossenschaften der Pflan…