rasteder-rundschau.de
Düster und faszinierend zugleich
Am Sonntag, 12. Januar, 11.15 Uhr, wird im Palais Rastede eine Ausstellung mit Zeichnungen von Thomas Rautenberg eröffnet Von Britta Lübbers/rr „Ja, es ist fast alles düster bei Thomas Rautenberg“, sagt Palaisleiterin Dr. Claudia Thoben. Und doch oder gerade deshalb sei es faszinierend, dem 1947 in Rastede geborenen Künstler, der seit einigen Jahren wieder inWeiterlesen