raheinemann.de
ArbG Mainz: Kündigung unwirksam bei Äußerungen in kleiner WhatsApp-Gruppe
Am 15.11.2017 hat das ArbG Mainz zu Az. 4 Ca 1240/17, 4 Ca 1241/17, 4 Ca 1242/17 und 4 Ca 1243/17 entschieden, dass private Textnachrichten mit rassistischem Inhalt in einer kleinen WhatsApp-Gruppe kein Kündigungsgrund sind. Was ist passiert? Weil sie in einer WhatsApp-Gruppe unter anderem fremdenfeindliche Bilder ausgetauscht hatten war vier Mitarbeitern der Stadt Worms fristlos gekündigt