presse-service.at
Wiener Neustadt: "Trauermarsch" von "Die Stimme" (19.1.2019) ⋆ Netzwerk freier Fotojournalist*innen
Personen aus dem Umfeld der rechtsextremen Gruppe „Die Stimme“ veranstalteten am Samstag, den 19. Jänner, einen „Trauermarsch“ für eine getöte Minderjährige. Da der Tatverdächtige ein anerkannter Flüchtling ist, wurde die Tat von den Veranstaltern politisch aufgeladen. Die Redebeiträge wurden ausschließlich von Vertretern der Gruppe um einen aus der FPÖ ausgeschlossenen Gemeinderat gehalten. Eine parlamentarische Petition…