pollyandfrank.de
Zucker Alternativen - pollyandfrank.de
Das Zuckerkonsum für mich eine große Rolle spielt dürfte mittlerweile aufgefallen sein. Gerade weil Zucker mein größtes Laster ist, beschäftige ich mich viel mit möglichen Alternativen, da ich auf jeden Fall merke, wie viel besser es meinem Körper geht wenn ich den raffinierten Zucker auf ein Minimum beschränke. Beispiel: Ich habe eine Zeit lang wirklich jeden Tag Süßigkeiten gegessen. Zusätzlich zu dem normalen Essen. Meine Haut sah dadurch oft total fad aus, ich hatte unreine Haut und sah eben einfach nicht frisch aus. Seit etwa 2 Wochen schaffe ich es endlich mal wirklich größtenteils auf Alternativen zurückzugreifen. Das Ergebnis: Die Haut wird strahlender, der Bauch flacher und ich fühle mich einfach viel wohler. Ich bin auch erstaunt wie schnell man sich das Bedürfnis nach Zucker einstellen kann. (Was nicht heißen soll, dass ich komplett au Süßigkeiten verzichten werde 😉 #notgonnahappen ) Geholfen haben mir dabei wie gesagt gesündere Alternativen zu Zucker (100g = 387 kcal), gesunde Snacks und viel viel Wasser trinken. Alternativen 1. Kokosblütenzucker Im Gegensatz zu raffiniertem Zucker hat Kokosblütenzucker einen geringeren glykämischen Index – bedeutet, dass beim Verzehr der Blutzuckerspiegel nicht so rasant ansteigt und ist voll von Nährstoffen und Mineralien. Im Vergleich zu Haushaltszucker hat dieser allerdings …