planet-news.net
Rassismus bei Starbucks
Der CEO von Starbucks, Howard Schulz hat angekündigt 10.000 Menschen nach besonderen Kriterien einzustellen. Es geht hier nicht etwa um besondere Qualifikation, sondern nur um die Eigenschaft, dass sie ausländische Flüchtlinge sein müssen. Das ist eine diskriminierenden Benachteiligung aller, die ke