mindfarming.de
"Babylon Berlin": "Ich schlafe doch mit jedem" - so verrucht war das Berlin der 20er Jahre - Nachrichten - mindfarming.de
In „Babylon Berlin“ wird die Hauptstadt als verruchtes Sündenbabel dargestellt: Drogen, Prostitution und Vergnügungstempel an jeder Ecke. Doch stimmt das? Die nackte Wahrheit über das Berlin der 20er Jahre. Das „Moka Efti“ ist in der TV-Serie „Babylon Berlin“ Vergnügungstempel und Sündenpfuhl zugleich. Hier treffen sich partyhungrige Berliner, halbseidene Geschäftsleute und Prostituierte, die ihre Dienste anbieten. …