mensch-sein-heute.blog
Tucson 2 – Der wilde Westen heute | Mensch Sein Heute
Heute ist mein persönlicher "Brückentag". Ein Tag, um mich zu akklimatisieren und die nähere Umgebung zu erkunden. Außerdem ist mir heute immer wieder eine Brücke über ein ausgetrocknetes Flussbett begegnet. Doch dazu gleich. Ich befinde mich gerade im "Wilden Westen", da wo die einsamen Cowboys mit Vorliebe in den Sonnenuntergang geritten sind. Die Landschaft, zumindest das, was ich bisher gesehen habe, schaut auch genauso aus wie im Film. Riesige Kakteen, viel Sand und Steine und ganz wenig Wasser. Der Vollständigkeit halber muss man sagen, dass ich bisher nur von Tucson aus "nach draußen" geschaut habe. Aber der Trip in die Wüste kommt ja noch. Das Prägnanteste in meiner Umgebung ist neben der mexikanischen Architektur (die Grenze zu Mexico ist nur etwa eine Stunde entfernt) das riesige ausgetrocknete Flussbett, dass nur einmal im Jahr zur Monsunzeit Wasser führt. Dafür aber dann auch gleich richtig viel. Um wieder auf das Thema Brücken zurückzukommen: Wenn der Monsun mal richtig