lapalma-aktuell.com
Vulkan Tagoro gibt Geheimnisse preis — La Palma Ciencia - Wissenschaft und Forschung
El Hierro – aus dem Vulkan Eldiscreto wird Tagoro - Vul­kan Tago­ro ist jetzt der offi­zi­el­le Name des Vul­kan Eldis­cre­to vor El Hier­ro. Mein Lieb­lings­vul­kan mit dem ich mich jah­re­lang beschäf­tigt habe. Der Name wur­de von dem spa­ni­schen Insti­tut für Ozea­no­gra­fie (IEO) vor­ge­schla­gen. Ein Tagoror war zu Zei­ten der Guan­chen (auf El Hier­ro Bim­ba­ches) ein run­der Punkt oder schlicht ein Ver­samm­lungs­platz. Vul­kan Tago­ro ist ein tref­fen­der Name der gut zu El Hier­ro passt. Wie damals die Bezeich­nung Eldis­cre­to zustan­de kam, kann in mei­nen alten Auf­zeich­nun­gen nach­ge­le­sen wer­den – Eldis­cre­to Vie­le Unter­su­chun­gen und inter­na­tio­na­le For­schungs­pro­jek­te wur­den in den ver­gan­ge­nen Jah­ren rund um den Vul­kan Tago­ro durch­ge­führt. Ein jun­ger Unter­was­ser­vul­kan an dem Live die Ent­wick­lung und Ver­än­de­rung der Mee­res­flo­ra und -fau­na, der geo­lo­gi­sche und vul­ka­ni­sche Fort­schritt und sei­ne Bio­gra­fie in Echt­zeit erforscht wer­den kann. Aus dem einst bio­lo­gisch toten Vul­kan von 2011/12 hat sich ein quir­lig leben­di­ger Schlot ent­wi­ckelt. 286 Meter misst die Vul­kan­hö­he bis zur Spit­ze. Es feh­len noch 89 Meter bis zur Mee­res­ober­flä­che. Nach Unter­su­chun­gen quol­len unge­fähr 0,329 Kubik­ki­lo­me­ter vul­ka­ni­scher Mate­ria­li­en (geschätz­te Volu­men des Kegels) aus. Die Basis des Vul­kan hat eine Teil­kreis­form von 738 zu 950 Metern und eine Stei­gung von 18,4 Grad. Auf der Spit­ze haben sich wie eine neue [...]