kerstinmusl.com
Selbstreflexion statt Partyexzesse: Warum es nichts bringt, vor seinen Ängsten davonzulaufen
Ich gehe joggen um mich im Kopf leichter zu fühlen, ich schreibe um meine Seele zu entlasten, ich meditiere um mich und das Wirrwarr im Kopf zu sortieren, ich schweige, sodass ich wieder ganz leise und langsam von vorne anfangen kann.