ichbindeinvater.de
Zwischen Genie und Wahnsinn
Neulich sah ich mich schon bei Mensa sitzen. Ja richtig, nicht in der Mensa – das wäre ja halb so wild – sondern mitten in einem Haufen hochintelligenter und -begabter Blitzbirnen. Der Grund: Das Kind blätterte mit seinen 20 Monaten die „Gala“ (ja, das Kind interessiert sich für Klatsch und Tratsch) zielsicher bis zur Sudoku-Seite durch, stoppte punktgenau und fing an, zu dozieren: „Dei, sekks, neun!“