epa-marburg.de
Martinskirche Leun
Im mittleren Lahntal, auf einem flach zum Fluss hin abfallenden Unterhang unweit der Stadt Leun (Lahn-Dill-Kreis), finden sich auf zwei Flurstücken mit den bezeichenden Namen „Martinskirch“ und „Martinsfeld“ die Reste einer mittelalterlichen Kirche. Aufgrund der Lesefunde kann die Siedlungstätigkeit auf den Zeitraum zwischen der 2. Hälfte 8. Jh. und 15. Jh. eingeordnet werden.