dissolut.blog
dokument #37
Heute lief ich aus dem Wartezimmer des Hausarztes hinaus, hin zu meinem Therapeuten. In meinem Zustand war das das beste. Schon am Morgen, als ich das Haus verließ, bemerkte ich, dass „sie in…