blogs.ethz.ch
Blütezeit der Geowissenschaften während des Deutschen Kaiserreiches 1871-1918 - ETHeritage
Im 19. Jahrhundert blühten in Europa die Wissenschaften für Geografie und Geologie auf. Nicht nur die Erhebung von statistischen Daten, wie im Falle des Administrativ-statistischen Atlas Preussens (1828), sondern auch die Herstellung von topografischen und geologischen Karten wurde immer wichtiger. Die deutschen Monarchen unterstützten gezielt wissenschaftliche Projekte und halfen so, die Entwicklung der Wissenschaften voranzutreiben. …