blog.naehmarie.de
Sieben-Sachen-Sonntag | 19 | nähmarie
Der “Sieben-Sachen-Sonntag” wurde von Frau Liebe ins Leben gerufen. An dieser Stelle und (möglichst) immer wieder sonntags gibt es hier deshalb 7 Bilder von 7 Sachen, für die ich heute meine 2 Hände gebraucht habe: #1 Die Fotos vom Wochenendausflug nach Hamburg ins digitale Fotoalbum einsortiert. Das Ganze ist sowas von ins Wasser gefallen (und das lag nicht nur am Wetter). Egal, solange man mit netten Menschen im Regen steht, ist alles gut. #2 Ein richtiges Buch gehalten. Ich lese es nun fast schon ein Jahr, immer wieder mit längeren oder kürzeren Unterbrechungen – ich fahre wohl eindeutig zu wenig Bahn. Aber es ist wirklich gut, ich würde auch noch ein weiteres Jahr darin lesen. #3 Wieder zu Hause eine Reisetasche mit regennassen Sachen ausgepackt. #4 Lavendel gegossen. Ich hatte beim Kauf darauf gehofft, dass Kraut würde auch beim Blühen gut riehen und nicht nur im Stoffbeutel. Aber da duftet nichts. Schade. #5 Den Ordner mit Nähanleitungen auf dem Bett verteilt. Dabei etwas bestimmtes gesucht und auch gefunden. #6 Zwei DDR-Papiertüten glattgestrichen und vor dem Altpapier gerettet. Nennt mich ostalgisch, ich finde sie toll. #7 Pellkartoffeln, Mais, Butter, Salz und eine Scheibe Bacon auf einem Teller drapiert. Sonntagsfestmahl.