blog.naehmarie.de
Hochzeits-Etagere aus Glas {Upcycling} | nähmarie
Mit dem bevorstehenden Frühling feiern nicht nur die Hormone ein Fest, es stehen auch wieder vermehrt Gartenparties, Verlobungsfeiern und Hochzeiten auf dem Programm. Wegen letzterem hat DaWanda vor kurzen eine Hochzeitswoche veranstaltet, mit vielen interessanten Beiträgen zum perfekten Kleid, Gastgeschenk oder Accessoire. Da es auch ein kleines Bloggergewinnspiel gibt, habe ich mir etwas für die DIY-Hochzeits-Tischdeko überlegt: Eine stilvolle Etagere im Spitzenkleid. Sie besteht aus einzelnen Flohmarkt-Fundstücken, ist superschnell angefertigt und ein ganz besonderer Blickfang auf jeder Feier. Sie kann aus Glas- als auch aus Porzellan-Geschirrteilen arrangiert werden. Farblich passende Vintage-Borten verleihen ihr ein festliches Gewand. Teller, Schälchen, Kuchenplatten, Gläser, Vasen, Sammeltassen… mit Blümchendekor oder Goldrand, mit Porzellanfarbe verziert oder bestempelt… vieles ist möglich und kann je nach Geschmack immer wieder anders miteinander kombiniert werden. Das Besondere: Jedes Teil der Etagere erzählt eine eigene kleine Geschichte und hat sich, so wie Brautpaar und Gäste, für diesen speziellen Anlass zusammengefunden. Das Ganze sieht nicht nur festlich aus, es schont auch noch den Geldbeutel. Für die hier verwendeten Vintage-Teile habe ich nicht mehr als 6 Euro bezahlt. Und ich war dafür grade mal in zwei Trödelläden. Gute Fundorte sind natürlich auch Haushaltsauflösungen oder Oma’s Küchenschrank. Außerdem ist Upcycling bekanntermaßen gut für die Umwelt und bringt Pluspunkte auf dem Karma-Konto. ;) Für die hier abgebildete Etagere wurden verwendet: 6 Glasteile: große Kuchenplatte, mittlerer Teller, Kuchenteller, Weinglas, Eisbecher, kleine Vase 4 verschiedene Vintage-Borten guter Porzellan-Kleber doppelseitiges Klebeband Schere 20 Minuten Zeit Schritt #1 Anordnen Zuerst natürlich die Fundstücke säubern, dann alles einmal nach persönlichem Geschmack und nach der Größe probehalber zusammenstellen. Wenn die Kombination Gefallen findet, Reihenfolge merken! Schritt #2 Kleben Nun werden alle Teile sorgfältig zusammengeklebt. Dabei die Hinweise des Klebers beachten. Alles gut trocknen lassen! Schritt #3 Verzieren Um die Etagere dem Anlass entsprechend festlich zu gestalten, kann man sie nun mit Spitzen oder Borten verzieren. Dazu einfach das doppelseitige Klebeband am Rand entlang abrollen und die Borte darauf andrücken. Schritt #4 Dekorieren Fertig! Am großen Tag müssen die einzelnen Etagen nur noch gefüllt werden: Pralinen, Obst, Kuchen, Häppchen – auch Blumen sind möglich. Viel Freude beim Nachbasteln und – bei welcher Gelegenheit auch immer – eine schöne Feier!