architekturbasel.ch
Unispital Basel: Herzog & de Meuron planen spektakuläres Hochhaus | ArchitekturBasel
Die Ergebnisse des Studienauftrags zum Perimeter B des Universitätsspitals Basel (USB) an der Schanzen- und Klingelbergstrasse stehen fest. Das Beurteilungsgremium empfiehlt den Lösungsvorschlag des Teams Herzog & de Meuron/Rapp zur Weiterbearbeitung. "Für das USB stellt die Realisierung einen wichtigen Schritt zur langfristigen Entwicklung des Campus Gesundheit dar", schreiben die Verantwortlichen. Das Areal an der Schanzen- und Klingelbergstrasse (Perimeter B) ist die letzte bedeutende Reserve für die bauliche Entwicklung des Universitätsspitals Basel auf dem Campus Gesundheit. Mit dem Studienauftrag für dieses Areal will das USB die weitere Entwicklung des Campus Gesundheit konkretisieren. Der Entwurf des Teams Herzog & de Meuron/Rapp überzeugte das Beurteilungsgremium, die Fachexperten des Kantons und das Universitätsspital Basel (USB) von den sieben eingereichten Entwürfen am meisten. Er sieht einen drei- bis viergeschossigen Sockel mit zwölfgeschossigem Aufbau vor. "Die