annasding.ch
Entdeck die Welt, wie’s dir gefällt! – 5+1 Ideen für einen Winterausflug
Wie schon vor einigen Wochen, bin ich immer noch hell begeistert und stets warm eingepackt, sobald ich die neue Lindores Damenjacke von Columbia anziehe. In den letzten Wochen ist mir aber nicht nur warm gewesen, sondern ich hab mich auch irgendwann richtig toll gefühlt. Denn ich habe ungelogen noch nie so viele Komplimente für ein Kleidungsstück bekommen, wie für dieses. Ganz egal, was ich tue, wo ich bin, oder was ich an habe, immer landet das Gesprächsthema irgendwann bei der Jacke. Trotzdem soll es im heutigen Blogpost nicht schon wieder primär um die Columbia Jacke gehen, aber ich erzähl euch heute, was ihr im Winter alles tolles unternehmen könnt! Denn ganz ehrlich, ich brauch‘ selber bisschen Motivation, um bei diesem kalten Wetter rausgehen zu wollen. First Things first! Das wollt‘ ich euch schon unglaublich lange nahelegen: Besucht unbedingt mal die Erlebniswelt Muotatal. Das ist übrigens keine Empfehlung, das ist ein Auftrag! Vor einigen Jahren hat mich meine Mam dahin eingeladen, weil ich Hunde über alles liebe und da, in dieser Erlebniswelt, kann man mit Huskies verschiedene Dinge machen. z.B. Tagestour, Schlittenfahrten, Parcours… Man kann die Hunde vor Ort füttern, beim anlegen des Schlittengeschirrs dabei sein… Ach, ich bin immer noch hin und weg! Ich kann es nur empfehlen! Man ist draussen, macht was tolles, bewegt sich, sieht etwas von der wunderschönen Natur im Muotatal… Genial! Klick HIER für mehr Information. Für Anfänger Weihnachtsmärkte gibt’s ja bekanntlich wie Sand am Meer. Doch wie wär’s mit einem Wochenend-Ausflug nach Stockholm oder Oslo? Beide Städte sehen im Winter, gerade zur Weihnachtszeit einfach umwerfend gut aus. Im dicken Schnee, in der eisigen Kälte, zwischen den süssen kleinen Weihnachtsmarktständen einen perfekten Glühwein trinken… Ach, was gibt’s besseres? Ich muss ja gestehen, ich musste damals, als ich in Schweden war, zuerst mal die Liste an Dingen abarbeiten, die ich meiner Mam mitnehmen sollte, bis ich mich dann entspannen konnte, aber es hat sich wirklich gelohnt! Falls ich übrigens wählen müsste; Stockholm hat mir einen Ticken besser gefallen. Einfach, weil die Weihnachtsstimmung in der gesamten Stadt verbreitet war und man sich überall willkommen fühlte. Für Profis Ich zähle mich selber nicht wirklich zu der Sorte Mensch, die sich „Sportlich-Begabt“ nennen würde, weshalb ich auch schon mehrere Jahre nicht mehr auf dem Eisfeld war. (Ich glaube ja inzwischen eh fest daran, dass mich meine Freunde jeweils nur aus Comedy-Zwecken mitgenommen haben.) Trotzdem sollte man, gerade für ein Winterdate, das Eisfeld im Hinterkopf behalten. Denn ganz ehrlich, es sieht schon schön aus, oder? Mein absolutes Lieblings und wirklich klischeehaftestes (Ist das ein Wort?) Eisfeld steht, wo auch sonst, direkt beim Rockefeller Center in New York. Das Feeling, bei diesem grossen, toll geschmückten Baum und bei weihnachtlicher Musik Schlittschuh zu fahren, muss ein wahres Träumchen sein! Schneeschuhlaufen Es tut mir leid, aber das folgende hab ich selber noch nie gemacht, es klingt aber unglaublich cool! Schneeschuhlaufen. Meine Mam macht das seit Jahren immer mal wieder und mein Freund hat es auch schon ausprobiert. Beine finden es genial. Man fühlt sich anscheinen, als könnte man schweben, denn dank der grossen Oberfläche der Schuhe, sinkt man nicht ein, sondern man schwebt fast darauf. Es klingt einfach so genial und man kommt so an die schönsten und verlassenste Orte! Jung-fühlen Einfach mal nicht nachdenken, ob man nass wird, ob etwas dreckig werden könnte, oder ob man danach vielleicht Schnupfen hat. Geht einfach raus, schnappt euch Schnee und beginnt mit einer Schneeballschlacht! Falls es keinen Schnee hat, dann macht einen winterlichen Spaziergang im Wald, geht einfach raus und geniesst die Stille des Winters. Es ist so beruhigend. Alternative für Frostbeulen Ich hab das früher so gern gemacht, aber irgendwie kam ich schon lange nicht mehr dazu: Kerzen ziehen. Ich für meinen Teil, fand das immer voll entspannend und gleichzeitig sehr kreativ (und auch praktisch, man hat danach gleich ein einzigartiges Weihnachtsgeschenk!) Erkundigt euch doch einfach mal im Internet, wo man das machen kann. Ich sag euch, das macht wirklich unglaublichen Spass! Vielleicht ist euch aufgefallen, dass man bei den meisten dieser Aktivitäten nach Draussen muss. Das war auch mein Ziel. Ich finde, wir sitzen alle viel zu oft im Haus, statt, dass wir draussen die Natur geniessen und was tollen unternehmen. Damit eine Frau (sorry an die Männer, das nächste Mal vielleicht?) nie mehr frieren muss, darf ich heute in Kooperation mit Columbia eine Winter-/Freizeitjacke verlosen. Das Model seht ihr HIER. Sie wird in der Farbe LIGHT CLOUD (siehe unten) versendet. Um teilzunehmen, schreibt einfach einen Kommentar, mit eurer Lieblingsbeschäftigung im Winter. Meine: Keksteig naschen. 😉 Viel Glück an alle und vielen herzlichen Dank an Columbia für die Kooperation!