syntronica.net
Cora und der Türspalt
Meine Gattin kam von der Arbeit nach Hause und schloss die Tür auf. Aufgeregt wurde sie von unserer Hündin Cora begrüßt. Die Schlafzimmertür stand einen ganz kleinen Spalt offen. Diese hatte ich, nach dem ich etwas später als meine Gattin zur Arbeit ging, aus Versehen nur angelehnt, als ich mir einen anderen T-Shirt holte. Die Tür war nur einen ganz schmalen Slat geöffnet. Cora war die ganze Zeit nicht hineingegangen, weil der Spalt dann nämlich mindestens genauso breit hätte sein müssen wie Cora. Cora hätte die Tür nicht so anlehnen können. Es gab auch keinen Zugwind in unserer Wohnung, der die Tür hätte wieder zurückbewegen können. In der Regel ist die Schlafzimmertür geschlossen, wenn wir außer Haus sind und Cora daheim. Wenn wir zuhause sind, ist diese oft auf und Cora kann auch dort hinein, wenn sie z.B. andere Hunde hört von draußen. Für Cora - und daran hatten wir nie gedacht - ist es klar, dass die Tür geschlossen ist, wenn wir nicht anwesend sind und sie nicht dort hinein