online-targeting.com
Mulitchannel E-Commerce – das Bundeskartellamt schlägt zurück | Online Targeting Portal
Wer das Geschehen rund um den Handel mit Markenware auf Marktplätz wie amazon oder ebay verfolgt, für den war es nur eine Frage der Zeit, wann das Vorgehen einiger Markenartikel Hersteller gegenüber Online Händlern das Bundeskartellamt auf den Plan rufen würde. Zur Erinnerung, 2012 hat sich adidas dazu entschlossen, den Handel mit adidas Produkten über amazon zu reglementieren. Der Online Handel mit adidas Turnschuhen wurde mit hohe Qualitätskriterien belegt, die laut adidas von amazon nicht erfüllt werden. Ein adidas Vertragshändler der seine Ware bei amazon verkauft, muß seitdem damit rechnen, von adidas nicht mehr beliefert zu werden. Das Ziel des Vorgehens ist Vordergründig die Stärkung des Fachhandels. Die Agende dahinter dürfte weit mehr Themen umfassen. Es steht zu vermuten, dass Dumping durch reine Online Händler ebenso verhindert werden soll, wie Grauimporte oder das aussterben des Fachhandels mit der, für Highend Marken vitalen Präsentationsfläche im Laden. Nach adidas gingen