martinjondo.de
Steuerliche Informationen zu Tagesgeldzinsen - Martin Jondo
Tagesgeldzinsen werden steuerlich als Einnahmen aus Kapitaleinkünften betrachtet. Deshalb fällt bei diesen Zinseinnahmen auch die Abgeltungssteuer an, die seit dem 1. Januar 2017 gilt. Von der jeweiligen Zinszahlung behält die Bank 25 Prozent sowie zusätzlich den Solidaritätszuschlag von 5,5 Prozent ein. Anleger, wie diejenigen, die goldmünzen kaufen, die zudem noch kirchensteuerpflichtig sind, zahlen zusätzlich noch die Kirchensteuer …