markus-kiefer.eu
Ist schnelles Denken schlecht?
Der Homo Oeconomicus, der vermeintlich allein rational handelnde Wirtschaftsakteur, der Konsument, der seine Entscheidung kühl und abwägend trifft, vernünftigen Argumenten (immer) zugänglich ist. Wenn wir ehrlich sind, dann ist diese Vorstellung in Unternehmen aller Art bei den Machern und Praktikern noch weit verbreitet. Nicht wenige richten die Inhalte und Mittel ihrer Marketingkommunikation nach wie vor danach aus. Wer die Arbeiten des weltweit vielleicht bedeutendsten Psychologen kennt, sieht die Dinge anders.
Gutenberghaus, Stadlohn