herzenszeilen.de
Liebe geht durch die Buchhandlung – ein neuer Trend? - Herzenszeilen. Der Bücher-Blog für alle, die gern Liebesromane lesen
Was ist es, das Buchhändler auf einmal so attraktiv macht? Oder war das schon immer so und der Charme des Büchernerds ist vorher nur an mir vorbeigegangen? Beim Blick in die aktuellen Verlagsvorschauen fiel uns jedenfalls eine auffällige Häufung von Neuerscheinungen mit oder über Buchhändler auf. Liegt das an den aktuellen Schwierigkeiten des Einzelhandels? Besinnen sich die Autoren und Verlage der Wichtigkeit der Buchhändler? Oder ist es die Romantik dieses Berufzweiges, nach der wir uns sehnen?Hoffmann, Schlegel und Konsorten strebten ja bereits vor 200 Jahren angesichts der Industrialisierung und Verstädterung nach einer Geborgenheit im Bekannten, nach einem Rückzug in die kleinstädtische Idylle – es folgten fast 100 Jahre Romantik. Vielleicht geht es uns momentan ähnlich. Tägliche E-Mails mit neuen Angeboten, die Reizüberflutung im Internet und auf den Straßen, die Wahllosigkeit angesichts unbegrenzter Auswahl – vielleicht ist damit eine Rückkehr zum Bekannten zu erklären, zum Buchhändler von nebenan. Der Buchhändler ist jedenfalls ein romantischer Held, feinfühlig, oftmals zurückhaltend und etwas von der Welt entrückt. Er ist leidenschaftlich und idealistisch, denn für das Geld macht diesen Job keiner (abgesehen von Joe …