herzenszeilen.de
Schokolade zum Frühstück von Helen Fielding - Herzenszeilen. Der Bücher-Blog für alle, die gern Liebesromane lesen
Den Film Bridget Jones kennt jeder. Dass die Buchvorlage mindestens genauso gut wenn nicht noch besser ist und eigentlich alles mit einer Zeitungskolumne begann, hat sich allerdings noch nicht so rumgesprochen. Lindas Buchempfehlung an diesem Freitag, einer ihrer All Time Favorites: 1995 fing eine aufstrebende Journalistin namens Helen Fielding an, eine kleine Kolumne im Independent zu veröffentlichen. Diese originelle Kolumne drehte sich rund um die urkomischen Tagebucheintragungen einer gewissen Bridget Jones. Bereits nach kurzer Zeit bildete sich eine begeisterte Fangemeinde, die sehnsüchtig auf jede neue Ausgabe wartete. Bridget Jones, eine leicht übergewichtige junge Frau Anfang dreißig, scheint das Chaos magisch anzuziehen. Mit viel Witz, Selbstironie und schonungsloser Ehrlichkeit beschreibt Helen Fielding die alltäglichen Nöte und Sorgen eines weiblichen Singles. Aus der erfolgreichen Kolumne wurde bald ein Roman und bereits nach kurzer Zeit Schokolade zum Frühstück ein weltweiter Bestseller. Doch nicht nur das Buch, auch der gleichnamige Film verzaubert durch den unwiderstehlichen Charme der hoffnungslos chaotischen Protagonistin. Bridget Jones ist etwas über dreißig, lebt allein in ihrem Apartment mitten in London, hat momentan auch keinen …