fruehstuecksfernsehen.nikolaus-huss.de
Zerfall. Und der politische Anteil daran. | Nikolaus' Fruehstuecksfernsehen
In den vergangenen Wochen konnte man erkennen, wie schnell scheinbare gesellschaftliche Konsense zerfallen. Im Schnellschritt (nachdem das europäische Flüchtlingsthema europaweit mindestens ein Jahr ignoriert worden ist): Die Zahl der Flüchtlinge wächst, in Dresden, also dort, wo gar keine hinkommen (und noch niemand hingekommen ist) wird von Pegida demonstriert, die Kanzlerin macht nach einigen Zick Zacks (Palästinensermädchen und Selfi mit Flüchtlingen) ein freundliches Gesicht, der Rest der CDU, auf Umfragen schielend, ein weniger freundliches), Bund und Länder, immerhin, räumen die Haushalte um, um das Problem vor Ort zu lösen, und die Debattenmühlen laufen weiter. Worum wird eigentlich debattiert? Ich behaupte: Punkt eins, worüber überhaupt debattiert werden darf. Ob wir also ein Land der Willkommmenskultur sind oder eines, das seine Interessen auf Grenzziehung durchsetzt. Die politische Debatte ist dann