fruehstuecksfernsehen.nikolaus-huss.de
Wissenschaft schafft Wissen. Manchmal aber auch nur Kalendersprüche. | Nikolaus' Fruehstuecksfernsehen
In meiner Jugend war ich ja tief katholisch. Und im Mai haben wir der heiligen Mutter Gottes immer ein kleines Altärchen gebaut. Ich hatte ne hübsche kleine Mutter Gottes in hellem Holz, es gab, warum auch immer Maiglöckchrn zu ihrer Freude, ein Ritual, das uns gefallen hat. Vor diesem Altärchen haben wir gebetet. Was früher der Kniefall vor der Madonna war, ist jetzt derselbe vor der WIssenschaft. Mit dem Paradigma der Evaluierbarkeit wird heute jede Idee gekillt, bevor sie sich entwickeln kann. Wer sagt den auftragsgeilen Wissenschaftlern, z.B. im gesundheitspolitischen Bereich, mal, dass sie reichlich überflüssig sind. Das, was sie evaluieren, ist oft nicht mehr wert als ein Kalenderspruch. In. Haftung gehen sie nie für ihre Kalendersprüche. Aber sie sich sakrosankt. So wie unsere Mutter Gottes. Damals, als wir elf oder zwölf Jahre waren. Was für ein Kinderglauben!