fruehstuecksfernsehen.nikolaus-huss.de
Pflichtlektüre: Anke Stelling, Bodentiefe Fenster, Psychogramm der linksalternativen Subkultur. | Nikolaus' Fruehstuecksfernsehen
Anke Stelling: Bodentiefe Fenster. Verbrecher-Verlag, 2015 Wer, ohne Häme, aber mit kritisch-soziologischer Distanz mal wissen will, was die Generation Prenzelberg so umtreibt, dem sei dieses Buch empfohlen. Wer am Prenzlauer Berg wohnt, oder neuerdings wieder in Kreuzberg, im Pankow oder im Wedding, und einmal kräftig über sich selber lachen will, dem sei dieses Buch empfohlen. Ein atemberaubendes Buch, Psychogramm einer Generation und einer Subkultur, die linksalternativ begonnen hat und jetzt, als soziokulturelle Avantgarde, im Zentrum der Gesellschaft angekommen ist: alternativ, mit enorm hohem Anspruch. Und Wohnprojekt am Prenzlauer Berg. Die Autorin stochert mit aufmerksamem Blick in ihrem Umfeld, nimmt wahr, was ist, beschreibt mit enormem Witz, seziert, mit leichter Hand. Der Leser, die Leserin soll selbst sehen. Was sie bloßlegt: Eine Generation, die Konflikte nicht ertragen kann, obwohl ihre Eltern immer vom Kampf und der