codingfreaks.de
WPF und MVVM richtig einsetzen – Teil 1 | codingfreaks
Erstaunlicherweise wird im Umfeld von Windows-Anwendungen immer noch eher selten auf das MVVM-Pattern zurück gegriffen. In mehreren Kunden-Kontakten fiel mir das nun auf und ich möchte die Gelegenheit nutzen, um codingfreaks wieder zum Leben zu erwecken. In dieser mehrteiligen Artikelserie werde ich von den Grundlagen bis hin zum Einsatz von Konvertern und erweiterten Bindungs versuchen, Werbung für das Pattern MVVM zu machen. Es soll aber auch nicht verschwiegen bleiben, an welchen Stellen es einfach nicht funktioniert und wie man damit umgeht. Links Teil 2 zu INotifyPropertyChanged Teil 3 zu IDataErrorInfo Teil 4 zu Converter und Messenger Teil 5 zu Binding von Listen Vorbemerkungen Für diese Serie werde ich MvvmLight von Laurant Bugnion verwenden. Es gäbe z.B. mit Prism von Microsoft durchaus Alternativen, aber MvvmLight ist - wie der Name schon sagt - sehr schnell zu lernen und übersichtlich. Die Grundideen bleiben bei allen Frameworks die gleichen. Ich erkläre hier MVVM als