vfhworms.eu
1. Junior Masters 2019
Ihre Premiere bei nationalen Wettkämpfen der Jugendklasse durften am vergangenen Wochenende der VfH Zweier Krückl/Elvers und Luisa Rupp beim ersten Durchgang der Junior Masters-Serie in Randersacker bei Würzburg feiern. Der Bund deutscher Radfahrer ermittelt im Rahmen der Junior Masters Serie, die insgesamt drei Wettkämpfe umfasst die Qualifikationen zur Junioren EM sowie die Besetzung der Junioren Nationalmannschaft für die Folgesaison. Der Junioren Zweier mit Julian Krückl und Jonathan Elvers konnte seine gute Form der vergangenen Wochen auch vor den naturgemäß strengen BDR Kommissären bestätigen. Training und Wettkampf liefen für das Duo im neuen Umfeld sehr gut. Ein flüssiger Programmablauf, synchrone Fahrweise auf zwei Fahrrädern sowie eine saubere Haltung und gut abgestimmte Kürelemente auf einem Rad-die 5 Minuten Kür lief ohne erkennbare Schwächen. Julian Krückl brachte den Vortrag in einem Wort auf den Punkt: „Stabil“. 55,45 ausgefahrene Punkte waren der verdiente Lohn für das Duo. Mit Platz acht im Endklassement zeigten Krückl/Elvers einen vielversprechenden Auftakt im Kreis der nationalen Spitzenklasse und nahmen zusammen mit Trainer Stefan Born einige Anregungen für das weitere Heimtraining mit in die Nibelungenstadt. Auch Luisa Rupp machte bei ihrer Junior-Masters Premiere alles richtig und zeigte eine ansprechende Kür. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 106,19 Punkten fuhr sie auf Platz 21 nach vorne. Damit sicherte sich die VfH-Sportlerin in ihrem ersten von insgesamt vier Juniorenjahren außerdem auf Anhieb die Qualifikation für das 2. Junior Masters in wenigen Wochen in Wölfersheim; die Qualifikation zum dritten Durchgang hatte sie sich bereits vor wenigen Wochen bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften geholt, und darf sich dann erneut mit der deutschen Spitze in ihrer Disziplin messen. [gm album=90][pdf-embedder url=http://vfhworms.eu/wp-content/uploads/2019/04/Ergebnisliste-1.JM_.pdf title=Ergebnisliste 1.JM]