thynh.net
And all the mystique of your pretentiousness is fading
Der Herbst kommt und ich eile durch die Läden, in der Hoffnung eine neue Übergangsjacke für die kühle Saison zu finden. Dieses Jahr liebäugle ich mit einer helleren Jacke, nicht schwarz, nicht dunkelblau und auch nicht dunkelgrau. Warum? Ich weiss es auch nicht, aber der Sinn für Mode befindet sich doch stets im Wandel. Und auch von der Länge – es sollte kein Mantel mehr sein. Ich war die letzten Jahre genug in solchen Jacken herumgestiefelt. Abwechslung muss her und natürlich eine vielseitig kombinierbare. Glaubt mir – ich bin ziemlich picky wenn es um meinen Kleiderschrank geht, es sollte nicht allzu viel Schnickschnack an sich haben, und wenn – dann in einer schlichten Farbe und und und. Daher war ich ziemlich aus dem Häuschen, als ich diese Motopalm Jacke von Billabong entdeckt habe. Eine tolle Marke UND eine Jacke, welche mir in allen Punkten zusagt. Einzig die Ärmel habe ich zu beanstanden. Für meine Verhältnisse sind sie ein gar wenig zu lange geraten. Aber über dieses kleine Detail kann ich darüber hinwegschauen. Was meint ihr? photos: Sandra S. has: H & M x coachella dress: Mango jacket: Billabong bag: Urban Outfitters boots: Zara In Kooperation mit aboutyou Merken Merken Merken Merken