suchtdasglueck.at
Ordnung im Kinderkleiderschrank und an der Garderobe - Fräulein im Glück
Der heutige Beitrag dreht sich noch einmal um das Thema „Kinderkleidung in Schach halten“. Diesmal geht es nicht nur darum, wie wir am besten die Kinderkleidung reduzieren, sondern wie wir sie auch so einigermaßen ordentlich aufbewahren, damit sie nicht dauernd in der Gegend verstreut ist. Bei Kinderkleidung muss man immer Kompromisse schließen: Zum einen wollen wir die Kids ja nicht nur bedienen, sie sollen ja zur allgemeinen Erleichterung ihre Sachen selbst finden, anziehen und je nach Alter auch wieder selbst verstauen können, zum anderen soll aber trotzdem nicht, bis sie es wirklich alleine können, das totale Chaos ausbrechen. Selbstständig anziehen lassen, ja oder nein? Ich habe lange Zeit versucht die Kinderkleidung so aufzubereiten, dass die Kids sich alles selbst nehmen können, um ihnen damit das selbstständige anziehen (lernen) zu erleichtern. Ich war da sehr durch Anna von Eltern vom Mars inspiriert, die hier in diesem Beitrag beschreibt, wie sie alles so umsortiert hat, dass ihre Tochter auf den ersten Blick sieht, was sie bei welchem Wetter anziehen kann. Ich habe es wirklich versucht. An sich haben wir eine kindgerechte Schrankhöhe, sie könnten sich alleine ohne Probleme bedienen, aber es endete immer im totalen Chaos und auch nicht immer in einem zufriedenen „ichkannesselbst“ Erlebnis der …