stiftbild.net
Ich Babo, du nix – Slang im Roman
Das deutsche Jugendwort des Jahres 2013 steht fest: es lautet dieses Jahr "Babo", zu deutsch soviel wie "Boss" oder "Chef". Ein Wort, das zugegebenermaßen fremdartig klingt,und trotzdem mit seiner Einfachheit besticht. Ein Grund, warum es sich im Jugendslang durchgesetzt hat. Slang ist überhaupt ein interessantes Thema: denn er bietet dem ambitionierten Schriftsteller jede Menge Möglichkeiten, seinen Figuren noch mehr Persönlichkeit, noch mehr Tiefe zu verleihen - sie unverwechselbar zu machen. Prinzipiell ist Slang eine gute Sache - zumindest im Roman. Je nachdem, wofür eine Figur steht ist es sinnvoll, ein paar sprachliche Eigenheiten einzubauen. Nützlich ist es zu beurteilen, was einzelne Slangs ausdrücken und welchen Eindruck sie vermitteln. Auch müssen…