slam.lu
Whatever will be, will be?
Das Kaleidoskoptheater inszeniert Homo faber „Ich glaube nicht an Fügung und Schicksal, als Techniker bin ich gewohnt mit den Formeln der Wahrscheinlichkeit zu rechnen.“ – so das wahrscheinlich bekannteste Zitat aus Max Frischs Werk „Homo faber. Ein Bericht“, mit welchem auch die Theatervorstellung in Schloss Bettemburg eingeleitet wird. Jean-Paul Maes stellt bei seiner Inszenierung die...