reportagen.glueckskette.ch
Cristina sieht ihre Zukunft in der Arbeit mit Kindern by Glückskette
«Jeder Rappen zählt» sammelt dieses Jahr für Jugendliche in Not in der Schweiz und im Ausland. Kolumbien ist geprägt vom jahrzehntelangen Konflikt zwischen der Regierung und Rebellengruppen. Dabei geraten Jugendliche oft ins Visier der Konfliktparteien, welche vor allem auf dem Land aktiv sind. Viele junge Menschen fliehen auf der Suche nach einem sichereren Leben in die Städte und müssen sich dort eine neue Existenz aufbauen. Die 19-jährige Cristina schliesst den weinenden Jungen in die Arme und versucht ihn zu trösten: für die jungen Schüler ist die Praktikantin neben der Lehrerin in ihrem Schulalltag zu einer wichtigen Stütze geworden. Die junge Frau lebt mit ihren Eltern und Geschwistern in einem kleinen Dorf am Stadtrand von Bogotá und absolviert ein Praktikum in der Dorfschule. Das Praktikum ist Teil ihrer Ausbildung zur Kleinkindererzieherin, die vom Schweizer Hilfswerk Vivamos Mejor finanziert wird.