landumusig.ch
Geris Ländlertipp vom 7. Februar 2018 | Land&Musig
Jetzt gehts los! Schmutziger Donnerstag, Fasnachtsumzüge, Maskenbälle, Guggenmusig und Schnitzelbänke lassen die Herzen der Fasnächtler höher schlagen. Die Fasnacht hat auch Ländler-Komponisten inspiriert, die fünfte Jahreszeit zu würdigen. «Das isch de Fasnachts-Virus» von Arno Jehli und Carlo Brunner, wissen die Genannten. Deshalb «Prost Fasnacht», wie René Jakober seinen Marsch-Fox betitelte. Ähnlich dachten auch Marcel Zumbrunn mit seiner «Märchler Fasnachtstour», Peter Zinsli mit «Fasnacht im Dreikönig z Chur», S Jakä Toni (Betschart) bei «Fasnacht in Muotathal» oder Fredy Zwympfer selbiges mit «Muotathaler Fasnacht». «Hondwiler Fasnacht» (Walter Alder), «Huser Fasnacht» (Heiri Meier), Titel zur Schwyzer Fasnacht (Andrea Ulrich, Hermann Lott), zu den Fasnachten von Steinen (Richi Lüönd), Seelisberg (Pius Ruhstaller) oder Aarburg (Walter Balmer) und viele mehr, vervollständigen die Liste jener Orte, wo Fasnacht lüpfig war und ist. Recht so, denn schnell heissts «Güdelmändig»