landumusig.ch
Ein musikalisches «Blind Date» | Land&Musig
Nach den erfolgreichen Konzerten 2016 startet das kleine und feine Musikfest in Gonten 2018 mit einem besonderen musikalischen «Blind Date» in das Konzertwochenende. Lucas Niggli spielt mit drei Spitzenmusikern der Volksmusik, welche alle von einander (noch) nichts wissen. Ein Novum, das Musikgenuss der Spitzenklasse verspricht und die Überraschungsgäste selbst überraschen wird. Am zweiten Abend tritt das experimentierfreudige Trio Pflanzplätz zusammen mit der Geigerin Barbara Betschart und dem Hackbrettvirtuosen Elias Menzi auf. Die Konzertreihe «Gonten da isch Musig» feiert 2018 ihr 9-jähriges Bestehen und bietet qualitativ hochstehende Volksmusik. 2018 wird mit einem besonderen «Blind Date» und der um zwei Spitzenmusiker ergänzten Formation Pflanzplätz bestritten. Die Verleihung des Gontner Sprungbretts als Anerkennung und Auszeichnung an Jungformationen oder aufstrebende Einzelmusiker für exzellentes und innovatives musikalisches Schaffen erhält dieses Jahr das Öhrli-Chörli