landumusig.ch
Aquerdeon-Altfrench-Allgäu | Land&Musig
Vor Pfingsten ging das Volksmusikfestival in Altdorf über die Bühne, am nächsten Wochenende steht Heiden an, dann folgt das Heirassa-Festival in Weggis. Nachdem der Anlass im Ausserrhodischen hoch über dem Bodensee in dieser Kolumne bereits vorgestellt wurde. ist es höchste Zeit, das viertägige Festival in Weggis in Erinnerung zu rufen. Es beginnt in genau 15 Tagen, und dauert vom 7. bis zum 10. Juni. «Volksmusik vom Feinsten», haben sich die Weggiser Veranstalter um OK-Präsident Seppi Odermatt und die für das Musikprogramm verantwortlichen Willi Valotti und Carlo Brunner auf ihre Fahnen geschrieben. Wie seit 14 Jahren ebenso auf Plakate und Flyers, ins Heirassa-Magazin, in Inserate und in Medienmitteilungen. Sich was auf die Fahne schreiben, heisst nichts anderes, also für das zu kämpfen, was auf der Fahne steht. Das tun die Weggiser mit einer derart professionellen Leidenschaft, dass der Erfolg auch 2018 nicht ausbleiben dürfte. Am 14. «Heirassa» 40 Konzerte mit qualitativ guter