kas-aquaedukt.de
Ein Jahr nach der Tragödie von Lampedusa
Am 03. Oktober 2013 fängt ein großes Boot mit hunderten, vorwiegend eritreischen Migranten, auf dem Meer Feuer und sinkt nur wenige Meilen von der Insel Lampedusa entfernt. 366 Personen waren an Bord. Es ist zahlenmäßig die größte 'Seetragödie' im Mittelmeer seit dem Krieg. Nun ist schon ein Jahr vergangen seit jener dramatischen Nacht, die uns alle entsetzt und nicht nur in der italienischen Öffentlichkeit Tränen, Schrecken, Wut und Empörung geweckt hatte. Noch immer haben wir im Ohr, was Papst Franziskus am Ende seiner Rede bei einer feierlichen, von Justizia et Pax organisierten Veranstaltung spontan gesagt hatte: 'Das ist eine Schande!' Mare Nostrum, dieses ganz und gar italienische Forschungs- und Hilfsprogramm, über das in den vergangenen Monaten so viel gesprochen wurde und das noch immer die Seiten der Weiterlesen