blogs.ethz.ch
Die ETH - eine sozialrevolutionäre Brutstätte? Die russischen Anfänge des Frauenstudiums - ETHeritage
Als Anna Rosenstein im Alter von 18 Jahren mit väterlicher Erlaubnis ans Eidgenössische Polytechnikum kam, war sie erst die zweite Frau, die die anspruchsvolle Aufnahmeprüfung bestanden hatte und zum Diplomstudium zugelassen wurde. Ein Jahr zuvor, 1871, hatte Nadina Smetzky aus Moskau ihr Maschinenbaustudium begonnen. Die erste Welle weiblicher Studierender an der ETH wurde klar von …