bia-vi.de
BIAvi – Wir messen Fett wo es gefährlich ist. | BIAvi
Die BIAvi-Messung ist eine spezielle BIA - Körperanalyse. BIA heißt bioelektrische Impedanzanalyse, hört sich kompliziert an, ist jedoch simpel. Impedanz ist der Widerstand im Wechselstromkreis. Die Theorie dahinter ist die, dass verschiedene Gewebetypen unterschiedlich gute elektrische Leiter sind. Fettgewebe ist ein schlechter Leiter. Muskeln sind gute Leiter. So hat jedes Gewebe ob Knochen, Blut oder Organe wie Lunge oder Leber einen typischen Widerstandswert. Was BIAvi von anderen Bioimpedanz-Messgeräten unterscheidet Die bekannten BIA-Geräte messen den Körper in Längsausrichtung, also etwa von der Hand bis zum Fuß, um möglichst den ganzen Körperwiderstand zu messen. Diese Leiterbahn ist sehr reichhaltig an verschiedenen, quasi allen Körpergeweben, bis auf die Inhalte des Kopfes. Noch diffuser wird eine Analyse einzelner Komponenten durch das Phänomen, dass dünne Leiterbahnen, wie die Arme einen höheren Widerstand verursachen als die Beine oder gar der Rumpf, der nur 5% vom